Audioverarbeitung

... Spracherkennung und Sprachverarbeitung

voice INTER connect verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Entwicklung von relevanten Algorithmen für den Bereich der Spracherkennung und Sprachverarbeitung.

Akustische Echokompensation (AEC)

  • AEC gemäß ITU-T G.167
  • Vernachlässigbares Restecho, ERLE: ca. 40 dB
  • Geringer Speicherverbrauch für Daten und Programm, geringe Rechenanforderungen
  • Kontinuierliche Adaption und schnelle Konvergenz in Echtzeit
  • Zuverlässige Funktion auch bei kleinem SNR
  • Effiziente integrierte Geräuschunterdrückung für gestörte Umgebungen
  • Einspielen von Comfort Noise

Störgeräuschunterdrückung (NR)

  • Keine Verfälschung der Sprachcharakteristika
  • 25 dB Verbesserung des SNR
  • Kontinuierliche Adaption an Störgeräusche
  • Geringer Speicherbedarf und Systemanforderungen

Stimmaktivitätserkennung (VAD)

  • Schnelle Adaption auf wechselnde Umgebungsbedingungen
  • Robuste Detektion von energieschwachen Sprachanteilen wie z.B. Frikative
  • Besonders geeignet für gestörte Umgebungen durch Kombination mit Sörgeräuschunterdrückung
  • Besonders geeignet für die Implementation auf einem DSP
  • Durch Kombination mit Störgeräuschunterdrückungsalgorithmen, sehr gute Funktion auch in gestörten Umgebungen